Wie müssen unsere Bilder für Google optimiert werden?
Verschenken Sie nicht Ihr SEO-Potenzial - Wir zeigen Ihnen auf was Sie achten müssen

Bilder sind nicht unwichtig bei Google. Immerhin können Bilder auch in den Google News, bei Google Discover und natürlich in der Websuche auftauchen. Dieses Potenzial zu verschenken, wäre böse. Wie Sie es richtig machen und das volle Potenzial ausschöpfen - das verraten wir Ihnen in diesem Blog.

Achten Sie auf folgendes:


- Bilder sollen Mehrwert auf Ihre Seite bringen
- Bilder sollen relevant zum Thema sein
- Bilder sollen passende Überschriften und Seitentitel haben

Packen Sie das wichtigste, aussagekräftigste Bild ganz nach oben. Das passende Bild immer so nah wie möglich zum passenden Text platzieren. Vergessen Sie die Bildunterschrift nicht. (Spoiler Alarm: Odoo 15 macht die Beschriftung des Bildes bereits automatisch).

woman standing behind green leaf tree holding DSLR camera

Wichtige Texte nie ins Bild integrieren!

Vor allem keine Überschriften oder Menüpunkte. Google kann keine Bilder "lesen". Was bedeutet das genau? Wenn Sie ein tolles, ansprechendes Bild gefunden haben, bearbeiten Sie es nicht soweit (wie sie es bei einem  Post machen würden) und packen Sie die Überschrift direkt ins Bild. Bei einer Webseite z.B. kommt der Text in die Textbox und das Bild ist dahinter.

Bei den Alt-Attributen schreiben Sie eine kurze Information für die, die das Bild nicht sehen können. Eine kurze Beschreibung genügt.

Bilder sollen scharf, hochwertig und in ausreichend hoher Auflösung verwendet werden. Ausreichend, bedeutet in diesem Fall: keine zu lange Ladezeit - sprich keine unnötig große Datei.

Google gefällt es übrigens, wenn Ihre Webseite ansprechend gestaltet und aufgebaut ist. Achten Sie daher auf hochwertige und informative Inhalte. Also bei den Texten, Links und auch den Bildern.

Ihre Webseite sollte unbedingt für mobile Geräte (also Smartphones und Tablets) geeignet sein


Wenn Ihre Bilder gefunden werden sollen, musst Sie darauf achten, dass diese nicht in der robots.txt* gesperrt sind.

Was ist robots.txt? Folgen Sie dem Link für mehr Info.

Wussten Sie schon, dass Sie mit Odoo Open Source ganz einfach Ihre Webseite selbst bauen und pflegen können?

Sie haben bereits eine Webseite? Aber kann Ihre Webseite auch CRM, Email-Marketing, Abrechnung, Event Planung, Umfragen, Projektmanagement und vieles mehr? Und das für kleines Geld? Neugierig geworden? Oben rechts können Sie einen Termin mit unserem Team buchen. Wir freuen uns, Ihnen Odoo 15 präsentieren zu dürfen und Ihre Fragen zu beantworten. 

Wie müssen unsere Bilder für Google optimiert werden?
Melanie Lee 13 Dezember, 2021
Diesen Beitrag teilen
Archiv
Kann man mit eLearning Geld verdienen?
Wir klären in unserem Blog auf, ob es sich lohnt einen Onlinekurs auszuarbeiten