Setzt du deine Technologie schon für stressfreie Abläufe ein?
Deine Software ist wie ein Mitarbeiter, behandle sie so

Deine Firmentechnologie ist wie ein Teammitglied, ein Mitarbeiter oder ein Kollege. Frage dich also, was kann diese oder jene Software für mich tun? Wofür hast du diesen "Mitarbeiter" in dein Team geholt? Erfüllt "er" deine Erwartungen?

z.B. deine Webseite? Was ist sie für dich?  Nur eine Visitenkarte, auf der die Besucher deine Kontaktdaten finden können oder eine online Kopie deines Flyers? 

Smarte Unternehmer nutzen ihre Webseite, um potenzielle Kunden dazu zu bringen, sich in ihrer Datenbank einzutragen. E-Mail-Marketing - du erinnerst dich vielleicht an den letzten Post. Manche Unternehmer möchten vielleicht auch ihre Produkte auf ihrer Website verkaufen. 

Das sind alles leicht messbare Aktionen. Wir sehen, ob wir verkaufen oder Interessenten dazu bringen, sich in unserer Liste einzutragen oder eben nicht. Wenn nicht, können wir nachjustieren, solange bis es funktioniert.


Wenn du deine vorhandene Technologie durchgehst: also deine Webseite, dein CRM, deine E-Mail-Marketing-Software, deine Rechnungs- oder Steuersoftware. Funktioniert das alles so, wie du es möchtest?


Laufen die Dinge nahtlos für dich, deine Interessenten und Kunden ineinander über? Hast du alle Tools, die du für ein gutes Marketing und deinen Verkauf haben möchtest?



Wenn dich jetzt Zweifel plagen, solltest du diesen Punkt und deine vorhandenen Optionen genauer durchleuchten. 


Es geht nicht nur um das Jetzt, nicht nur um heute oder morgen. Es geht auch um deine Zukunft. Du solltest mit Technologien arbeiten, die deinen Geschäftsanforderungen entsprechen. 

Dabei solltest du auch immer im Hinterkopf haben was ist, wenn du dein Unternehmen einmal verkaufen möchtest. Vielleicht möchtest du ja mal etwas Neues und anderes beginnen oder du möchtest in die wohlverdiente Rente gehen? 


Wie übergibst du in so einem Fall dein Unternehmen? Ist es so wie es heute ist, überhaupt möglich dein hart erarbeitetes "Werk" zu übergeben bzw. zu verkaufen?



Könnte eine andere Person dein Business so wie es jetzt ist einfach weiterführen? 


Du solltest dir deshalb vielleicht einmal unserer digitalen Büroassistenten mal näher anschauen. Er könnte eine Lösung und eine große Hilfe für alle deine geschäftlichen Anforderungen sein. 


Auch wichtig: Alles in einer Software / alles deins / alles auf einem deutschen 

Server online gesichert.


Alle Tools dabei, die du benötigst. Brauchst du mehr, bekommst du auch mehr. Problemlos und sorgenfrei wachsen oder einfach so bleiben wie du bist. Es liegt an dir und macht kostentechnisch keinen Unterschied.


Du kannst alle Daten und Aktionen messen und dein Unternehmen irgendwann professionell übergeben.


Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz
10 einfach umzusetzende Tipps für ein nachhaltiges Büro